Die Jahre 1951 bis 1960

1951

01.01. Generalversammlung der FF Rohrbach im Gasthaus zu Rohrbach. Hierbei wurde beschlossen, ein neues Feuerwehrauto anzukaufen und ein Best-Eisschießen mit 700 Ständen am 13. und 14. Jänner durchzuführen.  
09.01. Brand des Bruckschlöglgutes in Steggraben.  
23.01. Ankauf eines neuen Autos um den Preis von 7000 Schilling. Das Fahrzeug wurde durch viele freiwillige Stunden erneuert und dann zur Firma Linninger gebracht um einen neuen Aufbau machen zu lassen.  
16.02. Brand im Stall der Frau Mühlböck bei der Firma Josef Kaun.  
19.03. Brände im Forstholz.  
13.03. Brände im Forstholz.  
26.04. Brände im Forstholz.  
08.05. Versammlung betreffend Bestkegelschießen der FF Rohrbach. Es gibt dabei 3.000 Stände zu einem Preis von 3 Schilling. Als Preise wurden ausgesetzt: 1. Preis 1 Schwein mit ca. 100 kg, 2. Herrenfahrrad, 3. Fotoapparat, 4. Lumbacek (Jacke), 5. Lederhose, 6. Herrenschuhe, 7. Armbanduhr, 8. Ein Paar Lederhandschuhe, 9. Fahrraddeckenschlauch, 10. Geschenkskorb. Als Schriftführer wurde der bewährte Karl Büssermair bestimmt.  
10.08. Brand eines Traktors bei Herrn Hauswirt in Rohrbach und bei Weinmeier, Wolfsjägergut.  
26.09. Bestkegeln der Feuerwehr Rohrbach.

1952

20.01. Generalversammlung.  
06.03. Traktorbrand bei Florian Spaller in Enzing.  
21.03. Kellerauspumpungen bei Weinmeier, Wolfsjägergut in Rohrbach.  
15.06. Bei strahlendem Sonnenschein begann unser 50-Jahr-Gründungsfest um 6 Uhr mit dem Weckruf der Musikkapelle St. Florian. Um 7 Uhr fuhren wir nach Florian, wo um 7.30 Uhr Aufstellung zum Festgottesdienst im Stiftshofe war. Um 8 Uhr war Gottesdienst, Kriegerehrung und Tankwagenweihe (war der Grund der Feierverlegung auf das Jahr 1952). Nach der Mittagspause war von 12 bis 13 Uhr Empfang der auswärtigen Wehren: Tuchfabrik Linz, Weißenberg, Bruck-Hausleiten, Nettingsdorf Ort, Ebelsberg, Freindorf, Niederneukirchen mit Musik, Enns, Kronstorf, Wolfern, St. Florian Markt und Stift, Ansfelden, Raffelstetten, Asten mit Musik, Hofkirchen und Hargelsberg. Um 13.30 Uhr war Schauübung bei Marksteiner und Schmied zu Rohrbach. Die Übung war in rascher und zufriedenstellender Weise durchgeführt worden. Um 14 Uhr war Festansprache, Ehrungen und Vorbeimarsch vor den Ehrengästen. Anschließend war ein Konzert und eine gemütliche Unterhaltung, welche bis in die späten Abendstunden andauerte. Den Abschluss bildete ein von Westen kommendes schwaches Gewitter.  
28.09. Herbstübung beim Mauhart, Weckgut in Oberweidlham, aller Florianer Wehren. Abschluss und Nachbesprechung wurde im Gasthaus Handlbauer in Fernbach gehalten.  
11.12. Kaminfeuer in der Derfler Fleischhauerei.
Aufmarsch zur Festveranstaltung 1952
Festveranstaltung 1952
Festveranstaltung 1952
Festverstaltung 1952

1953

31.01. Brand des Brandtnergutes in Rohrbach.  
18.02. Brand des Bachmayrgutes in Samesleiten.  
20.03. Waldbrand im Astholz in Oberweidlham.  
27.06. Begräbnis des Florian Heibl, Besitzer des Baurnbindergutes in Rohrbach.  
18.07. Orkan mit Wolkenbruch in Florian.  
27.07. Wegen schwerer Unwetter wurden bei mehreren Häusern Keller ausgepumpt, eine abgehende Mure in Fernbach entfernt und Straßen wieder befahrbar gemacht.  
16.08. Zimmerbrand beim Hauptschuldirektor Wintersberger.  
08.09. Brand des Mauhartgutes in Winkling, Gemeinde Hofkirchen.  
11.10. Unter Vorsitz des Bürgermeisters Hoislbauer wurde die Neuwahl des Kommandos vorgenommen. Nachdem Wehrführer Traussner eine Wiederwahl ablehnte, wurde Franz Zittmayr als Wehrführer vorgeschlagen und als sein Stellvertreter Johann Haibl, als Zeugwart Franz Plöderl, als Schriftführer Adolf Renner und als Kassaführer Franz Rucker.  
07.11. Brand im freistehenden Stöckl bei Kaufmann Pichler.  
15.12. Brand des Götznergutes in Hofkirchen, Winkling.  
21.12. Brand des Bruckermayrgutes in Obereglsee.

1954

10.03.

Brand im Lager Asten.  
17.03. Leichenbegräbnis des Kameraden Franz Büssermair. Er war Gründungsmitglied dieser Wehr.  
29.03. Brand in der Stiftsziegelei Trockenanlage.  
10.04. Wiesenbrand bei der nahen Autobahn in Tödling. Es brannte das dürre Streu.  
19.05. Kanalauspumpung bei Baumeister Kaun.  
26.06. Waldbrand in Hofkirchen.  
08.07. Alarm wegen Hochwasserkatastrophe.
Überschwemmung durch den Ipfbach. Bei Holz- und Kohlenhändler Nestler Bergung von 3 Kühen und 3 Schweinen sowie Holz, Koks-Kohlen etc. In der neuen Siedlung: Bergung von Möbeln. Evakuierung der Frau Wimmer und Neubauer (hochschwanger) beide durch das fast 1 Meter hohe reißende Wasser von mehreren Kameraden in Sicherheit gebracht. Weiterer Einsatz in der Traußnermühle und der Brucknermühle in Asten. Hierbei erlitt Kamerad Wimmer Walter eine CO-Vergiftung. (Chronik FF Markt)
 
09.07. Kellerauspumpungen in Samesleiten.  
10.07. Hilfeleistung bei Hochwasserschäden in Asten. In den Morgenstunden wurde amerikanische Feuerwehr zur Ablöse eingesetzt. Weitere Hilfeleistungen: Linz bei der Viehverwertungsstelle.  
11.07. Hochwassereinsatz in Linz.  
12.- 25.07. Verschiedene Arbeiten wegen Hochwasserschäden unter anderem in Asten.  
08.08. Brand in den Stallungen der Hanfstube in Hohenbrunn.  
26.08. Herausziehen des bei der Hofmühle durch Durchbrechen der Brücke in den Ipfbach gefallenen Traktors des Franz Nestler.  
12.09. Entfernen eines Baumes in Rohrbach, der durch einen furchtbaren Sturm umgeworfen wurde.  
30.09. Brand in der Holzhütte in der Hanfstube in Hohenbrunn.  
02.11. Brand der Loiblsölde in Weidlham.  
26.11. Autobrand beim Arbeiter in Fernbach.  
23.12. Behebung von Sturmschäden.  
25.12. Brand einer Baracke im Lager Asten.

1955

03.01. Brand einer Baracke im Lager Asten.  
09.01. Feuerwehrball der FF Rohrbach im Gasthaus Andreas Derfler. Das günstige Wetter und die gute Musik aus Traun, die fleißig flotte Weisen spielte, begünstigten den guten Erfolg.  
17.01. Sturm mit Sturmschäden.  
26.06. Schwere Gewitter über Florian.  
12.- 13.07. Kellerauspumpungen.  
20.07. Schwere Gewitter über Florian.  
10.08. Kameraden, die am Hochwassereinsatz teilgenommen hatten, bekamen eine Hochwassermedaille.  
13.08. Wolkenbruch mit schweren Gewittern über Florian.  
05.12. Oberhalb Hauswirt war ein Mähdrescher umgestürzt.

1956

11.02. Brand beim Gruber zu Grub.  
06.05. Florianisonntag mit Schauübung auf dem Turnplatz.  
19.06. Kellerauspumpung bei Kamerad Wagnermeister Kitzmüller in Rohrbach (wie auch am 12. Juli und 6. November).  
15.10. Sturz eines Pferdes in die Kalkgrube des Zehetner zu Gemering.  
30.12. Zimmerbrand im Gendarmerieposten Markt St. Florian. Durch Überheizung eines Zimmerofens entstand an einer Holzwand, die mit Kalk überstrichen war, ein Brand.

1957

12.01. Brand des Peterwagnerhäusls außerhalb des Lagers Asten.  
14.02. Brand im Lager Asten.  
05.03. Waldbrand im Stiftsholz.  
17.03. Feier wegen Ernennung des Bürgermeisters Hoislbauer zum Ehrenbürger von St. Florian. Der Festfackelzug setzte sich Richtung Bachgasse, Wohnung desselben, in Bewegung. Mit offenem Wagen setzte sich der Zug unter Beisein des Prälaten Hager und Bezirkshauptmanns Dr. Schlegel in Richtung Födermayr-Saallokalitäten fort. Die imposante Feier dauerte bis in die Morgenstunden.  
05.05. Tag der Feuerwehr. Es wurden im Stiftshof Löschgeräte der letzten 100 Jahre gezeigt.  
11.05. Teilnahme an der 110jährigen Bestandsfeier der Stiftsfeuerwehr im Musiksaale der Stiftes.  
26.05. Einweihung und Eröffnung des neuerbauten K.O.V. Kino im Markte.  
15.06. Waldbrand im Forstholz. Es wurde hierbei eine Fläche von ca. 5 Joch vernichtet. Brandursache war vermutlich eine Munitionsexplosion aus dem zweiten Weltkrieg.  
05.07. Brand eines Kornfeldes beim Lager Asten.  
20.08. Brand im Lager Asten.  
13.09. Alarmübung. Brandobjekt Stifts-Ziegelei mit Verlegung von 400 Meter Schlauchlänge. Hierbei wurde die FF Rohrbach lobend erwähnt wegen des schnellen Erscheinens.  
13.12. Zimmerbrand in einer Baracke im Mönchsgraben.

1958

05.01. Generalversammlung der FF Rohrbach.  
16.- 17.02. Hochwasserkatastrophe. Kellerauspumpungen unter anderem bei Madl zu Bruck bei Tödling.  
11.05. Tag der Feuerwehr.  
28.05. Tankwagenbrand in Asten.  
03.07. Wolkenbruchartiger Regen mit schwerem Gewitter.  
15.07. Waldbrand im Forstholz.  
17.07. Brand des Düngerhaufens bei Heibl Johann, Knieberger zu Ölkam.  
02.08. Schweres Gewitter mit Sturm.  
29.08. Begräbnis des Herrn Johann Heibl, Knieberger zu Ölkam, der ein Gönner der Feuerwehr Rohrbach war.  
27.09. Brand des Jandlgutes in Vordermayrberg, Fleckendorf.  
17.11. Zimmerbrand im Lager Asten.

1959

03.01. Feuerwehrball FF Rohrbach im Gasthaus Derfler.  
15.02. Brand eines Petroleum-Ofens beim Kaufmann Wilhelm Linninger.  
20.02. Zimmerbrand im Lager Asten.  
03.05. Tag der Feuerwehr.  
21.06. Brand im Neubau der Glockengießerei bei der Hauptschule.  
05.07. Brand im Lager Asten.  
07.07. Kanalauspumpung bei Sattlauer in Ölkam, Klinglmayr.  
14.07. Feuerwehrausflug in die Wachau.  
04.08. Brand in der Volksschule St. Florian. Während eines furchtbar starken Gewitters schlug ein Blitz in den Dachstuhl ein.  
11.- 25.08. Hochwassereinsätze u.a. beim Rathner (Wirt im Neugebäude, nun Gasthaus Pfistermüller), Madl und Hartlauer zu Bruck bei Tödling.  
03.09. Brand des Maiergutes in Mausbach durch Selbstentzündung des Heues.  
05.12. Begräbnis des Johann Krauthaufer, Kamerad und unterstützendes Mitglied der Feuerwehr Rohrbach.

1960

10.03. Lichtbildervortrag durch die Brandverhütungsstelle mit den Florianer Wehren im Koppler-Gasthaus.  
12.02. Zimmerbrand in Schitteraichet.  
12.03. Brand des Gatternbauernhauses in Hofkirchen.  
08.05. Tag der Feuerwehr mit Teilnahme von 200 Mann.  
12.- 13.05. Jungwaldbewässerung durch die Feuerwehren im Stiftswald.  
31.07. Installationsfeier des Pfarrers Michael Brandl.  
13.08. Kaminbrand bei Ammesberger in der Hofmühle.  
14.- 15.11. Brand der Pühringersölde in Hofkirchen.

Unser Zeughaus

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach
Wolferner Straße 15a
4490 Sankt Florian

Telefon: +43 7224 5350

Mobil: +43 676 72 83 887
 

Sponsoren

Besucherzähler

Find us @Facebook

Unwetterwarnungen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Rohrbach

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.